Wir hatten ja im späten Herbst unsere Gemüsebeete angelegt und ohne Schnee sieht man sogar das der gepflanzte Knoblauch bereits wächst. Am Sonntag haben wir dann Möhren, Mangold, Zwiebeln und Rukola gesäht. Die Post wird uns morgen Erdbeeren bringen und auf der Fensterbank treiben Gurken, Tomaten und die ersten Salatköpfe. Die ersten grünen Spitzen konnten wir heute auch schon sehen und die Kinder freuen sich zu sehen wie aus der von ihnen gepflanzten Saat etwas wächst.

Es gibt extrem viel Literatur wann was und wie zu pflanzen ist und leider sind die Aussagen häufig extrem unterschiedlich. Wir haben daraus einen Mittelweg gebaut und hoffen es wird was.

Mal sehen was daraus wird – bisher macht es Spaß, ob wir am Ende wirklich etwas ernten können bleibt aber noch abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du ein echter Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.