Bild: Kipplaster kippt Baustraße

Die Baustraße wird geliefert

Um 07:35h war es noch dunkel draußen und trotzdem haben wir es sofort bemerkt als der Tieflader mit dem großen Bagger sich durch unsere Straße schlich. Kurz danach kam noch ein großer LKW mit dem Material für die Bausstraße. Ich war dann um 08:00h kurz vor Ort und wir haben gemeinsam besprochen wo der Boden zwischengelagert wird etc. Dann ging es los – dachte ich.

Als ich um kurz vor 09:00 Uhr wieder am Grundstück war, war der Bagger wieder auf dem Tieflader und war offensichtlich nur einmal kurz herunter gefahren. Als ich die beiden Mitarbeiter ansprach, waren die gerade auf dem Weg zum örtlichen Supermarkt: der Bagger ist kaputt und sie warten jetzt auf jemanden der den wieder heil machen kann. Was geht bei diesem Projekt eigentlich mal nicht schief?

Gegen 10:00 Uhr war es dann soweit, der Bagger lief und als erste Amtshandlung wurde die Baustraße hergestellt. Gleich danach wurde der Mutterboden abgetragen und am östlichen Rand unseres Grundstücks in einem hohen Wall gelagert. Die Baugrube ist übrigens in alle Richtungen 3 Meter breiter als die Bodenplatte, das erhöht das Volumen des Bodenaushubs durchaus erheblich. Unter dem Mutterboden ist bester grobkörniger Sand der sich wohl auch zum späteren wieder anfüllen perfekt eignet.

Kurz vor 15:00 Uhr hatten wir Besuch von unserem Bauleiter und der Maurerkolonne die sich ab Mittwoch um unsere Bodenplatte kümmert. Dabei konnten dann gleich erste Fragen besprochen werden. Um 15:30 Uhr war dann Feierabend und grob geschätzt die Hälfte der Kellergrube ist ausgehoben. Morgen geht es dann weiter.

Bild: Kellergrube   Bild: Baggerarbeiten   Bild: Bagger   Bild: Kellergrube

1 Kommentar

  1. Na, nu aber! Viel Glück!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du ein echter Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.