Bild: umgefallene Toilette

Zum Glück ist die Toilette noch unbenutzt.

Heute Nacht ist der Orkan Xaver übers Land gezogen. Bereits seit Montag machte die Presse Panik vor dem Herbststurm und es scheint als wenn es in einigen Landesteilen auch wirklich doll gewütet hat. Bei uns hielten sich die Schäden in Grenzen. Bereits Donnerstag früh haben wir das Trampolin vom Netz befreit und die Tür der Baustellentoilette mit einem Zurrgurt vor dem ständigen auffliegen gesichert. Der Bauzaun war von Anfang an im Boden verankert und somit war er Stabil. Heute früh ging es dann an die Schadensaufnahme: die Baustellentoilette ist umgefallen und das Baustellenschild ist zerstört worden. Bei dem Nachbargrundstück ist das Schild noch mehr zerstört als bei uns.

Bild: zerstörtes Baustellenschild

Das Schild wird wohl ersetzt werden müssen.

Für diese Woche waren ja die Tiefbauarbeiten angekündigt und immer wenn ich nach einem Termin gefragt habe, war die Antwort: das schaffen wir noch diese Woche – spätestens Freitag. Nun gut, so ein Bagger is ja nicht so Wetterempfindlich und so rechneten wir heute mit dem versprochenen Baustart. Um 09:48h bekam ich dann eine SMS von unserem Bauleiter „… aufgrund der Witterung Baustart am Montag. Mit freundlichen Grüßen…“.

Damit hatten wir nicht gerechnet – zumal diese Woche das Wetter doch eigentlich wirklich gut war und es Zeit gab die Grube zu graben. Heute ist das Wetter sicher kein Sommertag, aber es scheint die Sonne und es ist auch kein Sturm mehr. Ab und an gibt es einen leichten Schneeschauer. Seit spätestens 11:00 Uhr ist wirklich bestes Wetter.

Nun gut, es ist wohl nicht zu ändern und nach einem Telefonat mit unserem Bauleiter gibt es einen neuen Zeitplan: Montag beginnen die Tiefbauarbeiten, am Mittwoch kommt morgens der Vermesser und sofort im Anschluss beginnen die Maurer die Bodenplatte zu erstellen. Donnerstag sollten wir dann den Zeitplan wieder eingeholt haben. Hoffentlich spielt das Wetter mit.

Bild: sonniger Bauplatz

Die Toilette steht wieder und die Sonne scheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du ein echter Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.