Irgendwann war der Strom dann wieder da...Tja, heute war dann wohl ein guter Tag um uns von dem Nutzen einer Photovoltaik Anlage zu überzeugen. Am Nachmittag bei schönster Sonne war der Strom in Bargfeld-Stegen und Elmenhorst komplett weg. Mit der Anlage mit der wir aktuell liebäugeln, wäre das nicht passiert. Da die Sonne schien, hätten wir den erzeugten Strom aus unserer Anlage weiter direkt verbraucht. Selbst wenn die Wolkendecke dafür zudicht gewesen wäre, hätten unsere Akkus noch gespeicherten Strom abgeben können und uns so über die 40 Minuten ohne Strom geholfen.

Sorgen macht uns nur der Bauplatz südlich von unserem. Sollten die Nachbarn da planen direkt an die Baugrenze zu gehen und dann wohl möglich eine Stadtvilla mit zwei vollen Etagen bauen wollen, würden sie evtl. einen Teil unserer Dachfläche beschatten und damit unsere mögliche „Stromernte“ massiv beschneiden. Vielleicht kann man durch geschickte Verteilung der Elemente das Risiko minimieren oder wir müssen diese Entscheidung vertagen bis wir mehr wissen was unsere zukünftigen Nachbarn da vorhaben. Mal sehen wie und wann wir da mehr Klarheit bekommen.

Morgen kümmern wir uns mal wieder ein wenig um unseren Gemüsegarten…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du ein echter Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.