Ein Foto der letzten Woche: die Bewehrung fliegt ein...

Ein Foto der letzten Woche: die Bewehrung fliegt ein…

Wir hatten bisher ja eher Glück mit dem Winterwetter und wir hoffen es bleibt so. Im letzten Jahr hat der Winter ja eher spät durchgestartet und wir hoffen das bleibt uns dieses Jahr erspart.

Um ein wenig in die Zukunft zu sehen beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Vorhersagen und wie jeder wundern wir uns manchmal warum die einzelnen Wetterseiten immer unterschiedliches Wetter vorhersagen. Inzwischen sind wir dahinter gekommen und verlassen uns nicht mehr nur noch auf wetter.com und wetter.de – wir sehen uns direkt die Wetterläufe der einzelnen Organisationen zur Vorhersage an um uns auch eine eigene Meinung zu bilden. Es gibt mehr dieser Vorhersageläufe als man so denkt: „Global Environmental Multiscale Model GEM“, „Global Forecast System GFS“, „European Centre for Medium-Range Weather Forecasts ECMWF“ und viele mehr.

Für die nächsten Tage gibt es auch wieder verschiedene Modellverläufe und da die wir uns aktuell am Rande von zwei Wettergebieten befinden sind kleine Unterschiede in den Berechnungen im Zweifel erheblich was die Auswirkungen angeht.

Morgen soll es in den meisten Modellen am Morgen bedeckt sein im Tagesverlauf leichten Niederschlag geben. Am späteren Nachmittag evtl. sogar als Schnee/Schneeregen.

Dienstag könnte es dann etwas feuchter werden aber ab Mittwoch (spätestens ab spätem Vormittag) soll es für den Rest der Woche in fast allen Modellen trocken werden und bleiben.

In der Folgewoche soll es dann kalt aber trocken werden und ab der ersten Februarwoche sagen die meisten Modelle wieder milderes Wetter voraus.

Uns wär das natürlich sehr recht und es wäre wenn das alles so kommt, möglich noch in dieser Woche das EG zu mauern. In der Folgewoche könnten dann das verfüllen der Baugrube, die Gerüststellung und die EG Decke folgen. Anfang Februar gäbe es dann eine Chance auf den Dachstuhl.

Mal sehen ob das Wetter mit macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du ein echter Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.