Neue Kombi im WC im EG

Neue Kombi im WC im EG

Insgesamt waren wir jetzt 3x bei Fliesen Trends in Hohenwestedt um unsere Fliesen auszuwählen. Das allererste mal waren wir dort als wir bei ECO noch nicht mal den Vertrag unterschrieben hatten. Bei der Vorbemusterung bei ECO System Haus wollten wir sehen ob wir mit den inklusiv Beträgen ganz gut hinkommen oder ob wir damit wohl-möglich gar nichts finden.  Das war im September 2012. Dann waren wir erneut im Mai 2013 in Hohenwestedt als wir bei ECO auch zur Bemusterung waren. Damals haben wir dann leider aus Zeitgründen abbrechen müssen und hatten die Auswahl noch nicht vollständig beendet.

Das Schachbrett für den Keller.

Das Schachbrett für den Keller.

Nun war es also soweit, und die endgültige Auswahl stand an. Wir hatten uns extra einen Tag freigenommen und einen Termin bei Fliesen Trends vereinbart. Frau S., die uns auch letztes Mal schon super betreut hat, hatte bereits unsere „alte“ Auswahl herausgesucht und uns diese nochmal gezeigt. Das war prima, denn dabei konnten wir dann gleich noch etwas ändern. Die Bordüre im Gäste WC wurde ausgetauscht, die Bodenfliese im Nebeneingang ist jetzt die gleiche Fliese wie im Flur und im Keller verlegen wir jetzt helle und dunkle Fliesen im Schachbrett.

Die Fliesen für das Badezimmer

Die Fliesen für das Badezimmer

Danach ging es an die schwerste Aufgabe des Tages, das Badezimmer im OG. Wir wollten etwas schlichtes finden, gern in weiß aber auch nicht zu langweilig. Gleichzeitig wollten wir nicht zuviel Farbe in den Fliesen ins Spiel bringen um später mit anderen „Deko-Elementen“ Akzente setzen zu können. Es kam etwas anders als geplant. Die Auswahl ist enorm und wir brauchten etwas Zeit, um uns entscheiden zu können.

Angefangen haben wir mit dem Boden in der Dusche – hier nehmen wir jetzt einen „Kieselstein-Teppich“, der sich hoffentlich toll anfühlt, wenn man darauf steht, und der gleichzeitig hübsch anzusehen ist. Danach ging es weiter mit der Bodenfliese – nachdem wir ca. 10 Fliesen in die Auswahl genommen hatten, kristallisierten sich zwei Favoriten heraus. Eine Fliese mit einem leichten Schimmer ins Rötliche und eine zweite, sehr nüchtern aber mit einer leichten Maserung. Auf der Suche nach Wandfliesen wurde es dann noch schlimmer. Die von uns favorisierte Wandfliese gab es in zwei Farbtönen und der eine Ton passt hervorragend zur einen Bodenfliese – der andere Farbton passt hervorragend zur anderen. Letztendlich hat die etwas „wärmere“ Farbkombination gewonnen zu der wir auch eine wirklich schöne Bordüre gefunden haben und mit der unsere geplanten Holzschränke besser harmonieren.

Unsere Fensterbank

Unsere Fensterbank #39

Zum Schluss haben wir noch die Fensterbänke ausgesucht, und wir waren fertig. Frau S. hat nie die Geduld verloren und uns toll beraten. Sie hatte durchaus im Blick, ob die Kosten im Rahmen bleiben und hat immer wieder Vorschläge gemacht was noch alles möglich ist wenn einer von uns noch nicht wirklich glücklich war.

Danach waren wir noch in der Badausstellung von Thiele & Fendel in Neumünster, um mal zu sehen was wir in der Dusche noch machen können um sowohl eine Handdusche als auch eine Regendusche gleichzeitig nutzen zu können. Leider ist das gleichzeitige Benutzen von Handbrause UND Regendusche ein größeres Problem und die Dame bei Thiele & Fendel war etwas an ihren Grenzen uns eine gute Beratung zu bieten. Wir werden die Tage mal unseren Installateur befragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du ein echter Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.