Tja, da es aktuell nicht so viel Entwicklung gibt, schreiben wir auch kaum Updates hier im Blog. Da aber im Nachhinein natürlich doch einiges passiert ist, hier eine kurze Zusammenfassung der letzten Wochen:

Wir haben uns mit einem angesehenen Fachanwalt in Kiel über unseren Fall unterhalten. Dieser Fachanwalt stimmte der Rechtsauffassung der Bauaufsicht zu. Er wirkte auf uns sehr Kompetent und kannte alle möglichen Kontakte in den Behörden. Er gab uns also den ein oder anderen Tipp um das Verfahren zu beschleunigen. Denn: wenn das Land der Änderung des Flächennutzungsplanes nur noch zustimmen muss, kann man natürlich versuchen diese Zustimmung zu beschleunigen.

Am gleichen Tag wollte ich also unsere Gemeindevertreter dazu bewegen uns dabei zu unterstützen und dabei gab es dann die nächste Hiobsbotschaft: Das Land hat inzwischen reagiert und die Gemeinde aufgefordert den Flächennutzungsplan aufgrund von Formfehlern zurück zu ziehen. Jetzt müssen also erst diese Formfehler berichtigt werden und dann muss die ganze Nummer erneut vom Land behandelt werden. Geschätzte Verzögerung: 8 Wochen.

Unsere Gurken sind leider winzig geblieben...

Unsere Gurken sind leider winzig geblieben…

Wenn wir also viel Glück haben, alle an einem Strang ziehen und ausnahmsweise keine Fehler gemacht werden, KÖNNTEN wir noch im Oktober eine Baugenehmigung bekommen. Nach Rücksprache mit dem einen oder anderen Fachmann würden wir dann vermutlich trotzdem noch anfangen wollen.

In der Bauprüfabteilung in Bad Oldesloe hat in der Zwischenzeit die Sachbearbeiterin gewechselt. Auch die Dame ist total nett und sehr bemüht, insgesamt kennt jeder inzwischen unseren Vorgang…

Aber, wo Schatten ist, da ist auch Licht:

Inzwischen wurden die Wasser und Abwasserleitungen ans öffentliche Netz angeschlossen und abgenommen. Für Baustrom haben wir inzwischen einen festen Termin und so kann es gern weitergehen.

Im Garten geht es auch weiter: wir hatten den Sommer über viel Gemüse aus unserem Garten und es hat wirklich Spaß gemacht. Lediglich Brokkoli und Gurken sind nicht so recht gelungen – alles andere war ein voller Erfolg. Inzwischen sind die meisten Beete abgeräumt und wir haben eine Wintersaat eingebracht.

Wir versuchen jetzt wieder den Blog hier aktuell zu halten. Denn jetzt müsste bald wieder mehr passieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist Du ein echter Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.